Nur für kurze Zeit zum Einführungspreis von 0,99 Euro! Danach regulär 3,99 Euro!

Eine heiße Nacht – ein unverzeihlicher Fehler – ein unglaubliches Angebot

Wenn du eine heiße Nacht erlebst und dann einfach gehst, ohne den Namen deines ONS in Erfahrung zu bringen, solltest du dafür sorgen, dass du weit genug wegläufst, um diesem Mann nie wieder zu begegnen. Es ist einfach zu peinlich, wenn du Jahre später einen neuen Job beginnst und plötzlich jenem ONS gegenüberstehst – und er ist dein neuer Chef.

Wenn Esther nicht so dringend Geld benötigen würde, würde sie nie im Leben den Job bei Marc Morton antreten. Ihr neuer Chef hat den allerschlechtesten Ruf: notorischer Frauenheld und Lügner, der sogar Verbindungen zur organisierten Kriminalität haben soll. Kaum beginnt ihr erster Tag, macht sie die Bekanntschaft des Bad Boy in ihrem Büro. Marc Morton steht splitterfasernackt vor ihr und schert sich nicht im Geringsten darum, dass sie ihn in voller Pracht sieht.
Zu ihrem Leidwesen entdeckt Esther bei dieser Begegnung, dass sie vor Jahren mal einen One-Night-Stand mit ihrem Boss hatte, den er offenbar völlig vergessen hat.
Kann es noch schlimmer kommen?
Kann es.
Denn Esther muss vor ihrem Boss unbedingt verheimlichen, dass sie noch einen weiteren Job hat. An den Abenden arbeitet sie nämlich als Escort und Begleitung für reiche Männer.
Da bekommt sie plötzlich ein unglaubliches Angebot von einem anonymen Kunden: Wenn sie ihm 1001 Nacht exklusiv zur Verfügung steht, erfüllt er ihr ihren sehnlichsten Wunsch. Daran geknüpft sind zwei Bedingungen: Sie darf ihn niemals sehen und auch keine anderen Männer in der Zeit haben. Sie lässt sich darauf ein und verfällt dem Fremden jede Nacht ein bisschen mehr. Bis sie erfährt, wer er ist und warum er ausgerechnet sie ausgewählt hat …

Romantic Thriller mit ausführlichen, eindeutigen Szenen.
Abgeschlossener Roman