BAD BOYS ACADEMY

BAD BOYS ACADEMY

»Seine grauen Augen funkeln mich an. Grau wie Wolken im Sturm. Sein dunkelblondes Haar ist zerwühlt, die Kontur seines Kinns ist scharf und maskulin und seine Lippen scheinen nur darauf zu warten, schmutzige Dinge in mein Ohr zu flüstern.«

Wenn es etwas gibt, was alle Mütter in Eden gemeinsam haben, dann die Warnung an ihre Töchter, sich niemals auf einen Studenten aus dem Eden College einzulassen. Die jungen Männer sind superreich, dreist und verdorben. Und als ich die Bekanntschaft eines dieser Bad Boys mache, weiß ich, wie ich mich zu verhalten habe: Ich bleibe ihm so fern wie möglich.
Doch was soll ich machen, wenn Jaden ständig in meiner Nähe auftaucht? Wie soll ich verhindern, dass er ausgerechnet mit mir an einer Studie zum Sexualverhalten der Menschen teilnimmt? Und dass wir im Namen der Wissenschaft Körpersäfte austauschen? Du weißt, was ich meine.
Doch es ist nicht Jaden, der mir ein unmoralisches Angebot macht, sondern sein Freund Cooper. Er will, dass ich drei Tage mit ihm nach Kalifornien fliege und vor seinem Vater seine Freundin spiele. Zwei Nächte in einem Hotelzimmer mit ihm.
Für viel Geld.
Aber mein Herz schlägt für Jaden.
Meine Mutter wird sich die Haare raufen, aber ich muss wissen, was mich mit Jaden verbindet. Ist es wirklich nur leidenschaftliche Anziehung oder mehr?
Warum kann ich diesen Bad Boys nicht widerstehen?

Abgeschlossener Liebesroman ohne Cliffhanger

 

MIDNIGHT MYSTERY

MIDNIGHT MYSTERY

Nur für kurze Zeit zum Einführungspreis von 0,99 Euro! Danach regulär 3,99 Euro!

Der Mann sah verdammt gut aus. So unverschämt gut, dass vor den Plakaten in der Stadt immer Frauen standen und ihn bewunderten. Auf dem Bild lüpfte er nur ein paar Zentimeter seines Shirts, sodass ein Teil seines Waschbrettbauchs zu sehen war. Das reichte aus, damit die Frauen und Mädchen stehenblieben und versuchten, einen Blick auf weitere Teile seines Körpers zu erhaschen.

Irgendwie läuft im Leben von Vicky nichts richtig rund. Ihr Job ist unbefriedigend und ihr Freund braucht eine Auszeit. Außerdem muss sie mit ansehen, wie ihre Freundin Pearl von einer Brücke gestoßen wird; und sie entdeckt, dass Pearl gar nicht die war, die sie vorgab zu sein.
Als sie in Pearls Fußstapfen tritt und immer tiefer in deren Welt als Escort hineingesogen wird, gerät sie im Milford Country Club an den charismatischen Sportler Barclay Hayes.
Doch wie kann frau in Ruhe Sport treiben und einen Mörder finden, wenn Barclay ein heißer Ex-Profi ist, mit einem Körper, der ihr schon beim Aufwärmen die Schweißperlen auf die Haut treibt?
Und wie soll sie herausfinden, was die leidenschaftlichen Stunden mit ihm bedeuten, wenn er nicht über seine Gefühle spricht?
Und vor allem: Wie kann sie sich in Ruhe ihren Gefühlen für Barclay widmen, wenn ein mysteriöser Fremder ihr immer wieder in die Quere kommt?

 

DEVIL

DEVIL

Nur für kurze Zeit zum Einführungspreis von 0,99 Euro! Danach regulär 3,99 Euro!

„Du machst mich rasend“, flüstert er. „Ich begehre dich so sehr, aber du bist wie die Eiskönigin. Dabei weiß ich genau, dass unter deiner Eisschicht ein gewaltiges Verlangen lauert. Ich will dich aber nicht zwingen; ich will, dass du freiwillig zu mir kommst.“

Ich hätte nie gedacht, dass der Abstieg so schnell gehen kann: Am Morgen noch eine angehende Grundschullehrerin, am Abend die Sklavin eines Mannes und auf Gedeih und Verderb seinen Launen ausgeliefert. Devon ist ein Mann mit goldenen Augen, einem perfekten Körper und einer Ausstrahlung, die mich wahnsinnig macht. Und wenn sich der Bad Boy in der Stadt blicken lässt, zerreißen sich die Klatschtanten ihre Mäuler.
Doch in seinem Haus geschehen seltsame Dinge. Sein Vater treibt ein gefährliches Spiel, das meine Familie an den Rand des Ruins bringt.
Um meinen Bruder und meine Mom zu retten, habe ich mich verpflichtet, für Devon zu arbeiten und zu tun, was er sagt. Egal, was er von mir verlangt.
Er fordert alles von mir, meine Seele und meinen Körper. Doch ich weiß, dass ich ihm nicht trauen kann. Traue niemandem – ihm nicht, meinen Sinnen nicht und erst recht nicht meinen Gefühlen …

Romantic Thriller
Abgeschlossener Roman von ca. 300 Taschenbuchseiten ohne Cliffhanger

Leseprobe:
Devon lächelt wieder, dieses Mal verschmitzt. Er scheint wirklich nicht zu wissen, was heute im Wald passiert ist. Ich entspanne mich langsam.
„Wie ich sehe, warst du fleißig“, sagt er.
„Ich habe alles abgearbeitet, bis auf die Sache mit deinem Wagen.“
„Das kannst du morgen erledigen.“
Er kommt auf mich zu. „Willst du noch einen Drink?“
Der kleine Schluck hat meinen Kopf schon leicht benebelt. Wenn ich mehr trinken würde, wäre das leichtsinnig.
„Lieber nicht.“
Er lächelt immer noch. Plötzlich hebt er die Hand und streicht eine Haarsträhne aus meinem Gesicht.
Ich zucke zurück, weil ich nicht weiß, ob ich ihm trauen kann.
In sein Lächeln schleicht sich Nachdenklichkeit.
„Ich will dir nichts tun, Gretchen.“
„Ich bin nur müde.“
Wieder streicht er mit der Hand über mein Gesicht und über meine Wange. Ganz zärtlich.
„Ich könnte dich zwingen“, sagt er leise und beugt sich vor, um mir einen Kuss auf die Wange zu geben. „Du gehörst mir. Du musst tun, was ich sage.“
Ich erwidere nichts, weil ich auf einmal ein Kribbeln in meinem Körper spüre. Ein feines Prickeln, das am Haaransatz beginnt, sich über meine Haut zieht und zwischen meinen Beinen zu einem sehnsüchtigen Ziehen wird.
Sein Kuss wandert über meine Wange zu meinem Hals.
„Ich will dich nicht zwingen“, flüstert er.
Sein Atem auf meinem Hals verwandelt das sehnsüchtige Ziehen in ein verlangendes Pochen.
Mein Körper will ihn. Doch mein Verstand misstraut ihm. Und mein Herz verachtet ihn.
Er steckt bis zum Hals in den halbseidenen Geschäften seines Vaters. Ich habe keine Ahnung, was er meinem Dad angetan hat. Was soll ich tun? Soll ich dem Ruf meines Körpers folgen und mich ihm hingeben? Soll ich mich verkaufen, um mehr über seine und Pastorellis Geschäfte zu erfahren? Er ist unglaublich sexy, aber es fühlt sich nicht richtig an, hier bei ihm zu sein. Es ist nur mein Körper, der ihn begehrt, aber nicht meine Seele.
„Es wird dir gefallen“, flüstert Devon. Seine Küsse wandern über meinen Hals zu meiner Schulter. Langsam streift er den Träger meines Tops ab, das ich schnell übergezogen habe, als er mich gerufen hat.
Ich brauche Zeit, um nachzudenken. Doch er gibt mir keine Zeit. Seine Hand berührt meine Brust.
Mein Herzschlag beschleunigt sich weiter.
Was soll ich tun? Soll ich es erlauben?
Ich brauche Zeit. Und Abstand …

 

PLAYBOY FOR DESSERT

PLAYBOY FOR DESSERT

Nur für kurze Zeit zum Einführungspreis von 0,99 Euro! Danach regulär 3,99 Euro!

Sterling Park ist der Sohn eines Milliardärs, selbst Milliarden schwer und super sexy. Doch statt sich um die Geschäfte von Park Industries zu kümmern, hat der Playboy nur Frauen und Party im Kopf. Bis er eines Tages in Diamond Cliff landet und ihm die hübsche Köchin Tessa über den Weg läuft…

Tessa traut sich nach der Trennung von ihrem Ex noch nicht wieder an die Männer ran. Als sie sexy Sterling Park begegnet, hält sie ihn zunächst für einen Lieferanten und geht auf seinen Flirt nicht ein. Doch dann kommt Sterling mit einem ungewöhnlichen Angebot auf sie zu: Um weiterhin Geld von seinem Vater zu bekommen und den alten Mann davon zu überzeugen, dass Sterling ein verantwortungsbewusster Mann und kein Playboy ist, benötigt er eine Frau, die seine Freundin spielt. Die ihm ihre Zeit, ihr Herz und auch ihren Körper schenkt…

Abgeschlossener Roman!

 

 

MR. SEXY, ICH WILL DICH

MR. SEXY, ICH WILL DICH

Nur für kurze Zeit zum Einführungspreis von 0,99 Euro! Danach regulär 3,99 Euro!

Mr. Sexy, ich will dich

Mr. Sexy, ich schreibe dir diesen Brief, weil ich keinen Ausweg mehr weiß. Ich will dich. Wieder und wieder. Auf dem Schreibtisch, am Fenster, im Schlafzimmer und überall.
Du kennst mich nicht, du weißt nicht einmal, dass ich existiere. Ich wohne seit drei Monaten im Apartment meiner Tante und kann ungehindert in deine Wohnung sehen und beobachten, wie du andere Frauen glücklich machst. Du und ich, wir sind wie Feuer und Eis, Himmel und Hölle. Du bist der abenteuerlustige, sexuell freie Mann, ich hingegen bin die verklemmte, brave und unerfahrene Katholikin.
Trotzdem kann ich nicht aufhören, an dich zu denken. In allen möglichen Stellungen und Positionen. Und ich wünsche mir, du würdest dieselben Dinge mit mir tun, die du mit den anderen Frauen tust. Du könntest mir so viel beibringen, damit ich mich stärker und gelassener fühle, wenn meine Mutter mich wieder mit einem Langweiler aus der Kirchgemeinde verkuppeln will.
Allein dir diese Zeilen zu schreiben, lässt mich aufatmen. Du wirst sie nie erhalten, aber ich fühle mich schon freier und fast sexy, bloß weil ich mein Verlangen formuliere.
Wir treffen uns in meinen Fantasien.
Hailey

Er soll den Brief eigentlich niemals lesen. Die Zeilen sind nur dafür bestimmt, mir Mut zu machen, um gegen meine strenge Mutter aufzubegehren. Doch aus irgendeinem Grund kommt es im Leben immer anders. Kennst du das Gefühl, wenn gleich dein Herz stehenbleiben will? Genauso fühle ich mich, als er plötzlich vor mir steht. Meinen Brief hält er in seiner Hand …

 

Abgeschlossener Roman ohne Cliffhanger.

 

BAD BOY BOSS

BAD BOY BOSS

Nur für kurze Zeit zum Einführungspreis von 0,99 Euro! Danach regulär 3,99 Euro!

Eine heiße Nacht – ein unverzeihlicher Fehler – ein unglaubliches Angebot

Wenn du eine heiße Nacht erlebst und dann einfach gehst, ohne den Namen deines ONS in Erfahrung zu bringen, solltest du dafür sorgen, dass du weit genug wegläufst, um diesem Mann nie wieder zu begegnen. Es ist einfach zu peinlich, wenn du Jahre später einen neuen Job beginnst und plötzlich jenem ONS gegenüberstehst – und er ist dein neuer Chef.

Wenn Esther nicht so dringend Geld benötigen würde, würde sie nie im Leben den Job bei Marc Morton antreten. Ihr neuer Chef hat den allerschlechtesten Ruf: notorischer Frauenheld und Lügner, der sogar Verbindungen zur organisierten Kriminalität haben soll. Kaum beginnt ihr erster Tag, macht sie die Bekanntschaft des Bad Boy in ihrem Büro. Marc Morton steht splitterfasernackt vor ihr und schert sich nicht im Geringsten darum, dass sie ihn in voller Pracht sieht.
Zu ihrem Leidwesen entdeckt Esther bei dieser Begegnung, dass sie vor Jahren mal einen One-Night-Stand mit ihrem Boss hatte, den er offenbar völlig vergessen hat.
Kann es noch schlimmer kommen?
Kann es.
Denn Esther muss vor ihrem Boss unbedingt verheimlichen, dass sie noch einen weiteren Job hat. An den Abenden arbeitet sie nämlich als Escort und Begleitung für reiche Männer.
Da bekommt sie plötzlich ein unglaubliches Angebot von einem anonymen Kunden: Wenn sie ihm 1001 Nacht exklusiv zur Verfügung steht, erfüllt er ihr ihren sehnlichsten Wunsch. Daran geknüpft sind zwei Bedingungen: Sie darf ihn niemals sehen und auch keine anderen Männer in der Zeit haben. Sie lässt sich darauf ein und verfällt dem Fremden jede Nacht ein bisschen mehr. Bis sie erfährt, wer er ist und warum er ausgerechnet sie ausgewählt hat …

Romantic Thriller mit ausführlichen, eindeutigen Szenen.
Abgeschlossener Roman